Logo
Tobias Ernst Übersetzungen
Logo
Logo
SPRACHLICHE QUALIFIKATION

2003 – 2004

M. A. in Translation Studies, University of Sheffield, Großbritannien

Dieser Abschluss in Übersetzungswissenschaften ist in England auf der Postgraduiertenebene (d. h. entsprechend einem deutschen Magister) angesiedelt. Die Studienleistungen umfassten in meinem Fall die folgenden Module:

  • Übersetzen Russisch-Englisch und Englisch-Russisch (Schwerpunkt: Journalistik)
  • Übersetzen Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch (Schwerpunkt: Fachtexte)
  • Übersetzungstheorie
  • Übersetzungsverfahren und -techniken
  • EDV-gestützte Verarbeitung natürlicher Sprache

In einem Forschungsprojekt studierte ich die russische Ausgabe des Brockhaus'schen Konversationslexikons, die auf einer Ende des 19. Jahrhunderts angefertigen Übersetzung der bekannten deutschen Enzyklopädie basiert.

FACHLICHE QUALIFIKATION

1995 – 2002

Diplom in Physik, Universität Stuttgart, Deutschland

Im Rahmen meiner Diplomarbeit mit dem Titel »Simulationen von dispersivem Transport im Hinblick auf Strukturevolution in porösen Medien« habe ich untersucht, inwiefern es gerechtfertigt ist, geologische Transportvorgänge wie etwa die Kalksteingenese durch eine Dispersionsgleichung zu beschreiben. Hierzu habe ich Computersimulationen auf verteilten Rechnernetzen (Linux-Workstations) und Höchstleistungsrechnern (Cray, Hitachi) durchgeführt.

Neben der Computersimulation bildeten die Kernphysik und die nukleare Astrophysik einen zweiten Schwerpunkt in meinem Studium. Darüber hinaus verfüge ich als Physiker über eine solide Ausbildung in der höheren Mathematik und den Grundlagen der Chemie und habe im Rahmen zahlreicher Praktika intensiv mit den unterschiedlichsten elektronischen Geräten und Schaltungen gearbeitet.

BERUFLICHE QUALIFIKATION

seit 2003

Freiberuflicher Übersetzer mit Schwerpunkt auf technischen Fachübersetzungen.

seit 2002

Freischaffender IT-Berater. Referenzprojekt: Netzwerk- und Serverkonsolidierung sowie Rollout von Windows 2000 und Mac OS X bei der Fakultät für Architektur und Stadtplanung an der Universität Stuttgart. Funktion: Projektleiter. Außerdem technische Betreuung studentischer DTP-Projekte (InDesign, Photoshop, Illustrator, QuarkXPress).

2002

Deutschlektorat am »Kyiv Institute for Translators and Interpreters under the Academy of Sciences of the Ukraine« in Kiew.

1998 – 2002

Als Teilzeit-Systemadministrator war ich an der Fakultät für Physik der Universität Stuttgart für die Betreuung von Linux-, Tru64 UNIX- und Windows 2000-Installationen für ca. 2000 Benutzer verantwortlich. Außerdem führte ich Benutzerberatung und Schulungen in UNIX-Grundlagen, C-Programmierung und Textverarbeitung in LaTeX durch.

1997 – 1998

Vollzeit-Werkstudent bei der IBM Deutschland Entwicklung GmbH, Böblingen. Programmierung eines Interpreters für eine Computersprache unter Einsatz von lexx und yacc. Entwicklung eines plattformunabhängigen Objektcode-Linkers für Embedded Code in ANSI C. Erstellung ausführlicher technischer Dokumentationen von Dateiformaten und Software in LaTeX, texinfo sowie in Lotus WordPro. Präsentationen in Lotus Freelance Graphics.

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

seit 2007

Gründungsmitglied des Deutschen Schulvereins Kiew, seit 2007 Vorstandsmitglied mit Aufgabenbereichen Recht, Behörden und Homepage, seit 2008 Stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Gründung des Deutschen Kindergartens Kiew und der Deutschen Schule Kiew.